Der Tauchsportclub Poseidon München e.V. wurde 1988 als gemeinnütziger Tauchverein in München gegründet. Alle Mitglieder eint die Begeisterung für diesen einmaligen Sport. Wir teilen die Faszination in unbekannte Welten abzutauchen. Der Spaß an unserem gemeinsamen Hobby steht dabei an erster Stelle.

  • Vereinszweck: Pflege und Förderung des Tauchsports, Ausbildung und Fortbildung seiner Mitglieder.
  • Mitglieder: Jede/jeder mit einer tauchsportlichen Ausbildung kann Mitglied unseres Tauchvereins in München werden. Für nicht tauchende Familienangehörige bieten wir die passive Mitgliedschaft an.
  • Mitgliedsbeitrag: 60 Euro pro Jahr und eine einmalige Aufnahmegebühr von 50 Euro. Bei Eintritt unterm Jahr wird pro Quartal berechnet.
  • Vereinsordnung: auf Wunsch erhältlich.

 

Unsere Vereinsaktivitäten

  • Gemeinsame Tauchgänge, auf Wunsch geführte Freiwassertauchgänge
  • Regelmäßige Tauchausflüge zu Seen im Münchner Umland, oder auch mal weiter weg.
  • Vielfältige Tauchausbildung und -weiterbildung durch unsere Tauchlehrer (VDST TL1 und TL2, PATD Höhle).

 

TSC Poseidon - Tauchtraining in München

Einmal im Jahr treffen wir uns zur obligatorischen Hauptversammlung. Dort besprechen wir unter anderem die Aktivitäten des Jahres. Antauchen, Sommerfest, Weihnachtsfeier mit Tauchen sind dabei traditionell Fixpunkte unseres Vereinsprogramms.

Außerdem organisieren wir mehrere Vereinsausflüge. Bevorzugte Ziele dabei sind Seen in Voralpen und Österreich wie Walchensee, Attersee und Wolfgangsee. Beliebt sind auch die interessanten sächsischen Steinbrüche rund um Leipzig und Dresden.

Gemeinsame Freizeitaktivitäten im Trockenen

  • Ein Highlight gleich zu Jahresbeginn ist der Besuch der Taucherhalle 3 auf der Wassersport und Freizeitmesse boot in Düsseldorf.
  • Recht beliebt – gerade auch bei unseren passiven Mitgliedern – sind z.B. Ausflüge zu Ausstellungen im Lokschuppen Rosenheim. Dabei besuchen wir dann den überregional bekannten Schuhladen 🙂 und kehren bei der ortsansässigen Kaffeerösterei ein.
  • Aus Haftungsgründen kann der Verein selbst keine Fernreisen organisieren. Aber es finden sich immer wieder kleinere Gruppen von Mitgliedern, die gemeinsam exotische Fernziele wie Philippinen, Cocos oder Mexiko besuchen.
  • Bei diesen Reisen entstehen oft tolle Bilder und Geschichten. Die Wiedergabe und Erzählungen füllen oft ganze Abende.

 

Weitere Ideen und neue Ziele sind jederzeit willkommen!